Weiselhof Ingelheim

wie wir leben.

Wir versuchen auf dem Weiselhof nach den folgenden Prinzipien in Gemeinschaft  zu leben:

Gutes Leben für den Menschen

z.B. durch gemeinsames Wohnen, ein gesundes Wohnumfeld, gute – möglichst selbstproduzierte und biologisch angebaute Lebensmittel, gegenseitige Unterstützung u.a.

Im Einklang mit der Natur

z.B. durch Betreiben ökologischen Gemüse- und Obstanbaus nach den Prinzipien der Permakultur, Erhöhung der Biodiversität (Schaffung von Nistplätzen für Wildtiere, hohe Pflanzenvielfalt, Anbau alter Sorten…), Vermeidung von Müll, Teilen statt Besitzen (z.B. Carsharing), autarkes Leben (Energie, Lebensmittel…)

Teilen von Wissen

Durch Zusammenarbeit mit anderen Menschen, z.B. Schülerinnen und Schülern und Organisation von Bildungsveranstaltungen

Wohnungen
Menschen
km bis Mainz
5000
m² Fläche

haus und gelände.

Der Weiselhof ist ein ca. 1 Hektar großer Hof bei Mainz, den wir im Frühling 2019 gegründet haben. Seinen Namen verdankt er der Bienenkönigin („Weisel“), die als erste in den Garten eingezogen ist.

Unser Haus haben wir seit April 2018 ökologisch saniert:

– Hanfdämmung für Fassade, Strohdämmung für Dach

– Kalkputz für Außenfassade, Lehmputz für Innenwände

– Solarthermie, Pellet-/Hackschnitzelheizung und Photovoltaik-Strom-Anlage

Unsere Gärten legen wir ökologisch und nach den Prinzipien der Permakultur an.

selbstversorgung.

Wir halten Hühner von alten Hühnerrassen, die uns zwar nicht sehr viele, dafür aber wunderschöne bunte Bio Eier schenken, die im Haus immer schnell Abnehmende finden. Außerdem halten wir Ouessant-Zwergschafe zur Bodenpflege.

Wir haben drei große Rundbeete die wir nach dem Konzept der Permakultur bewirtschaften. Dabei verzichten wir auf die Nutzung von Pestiziden und Mineraldüngern. Wir erzeugen terra preta (fruchtbaren Boden) und Kompost. Eingesetzte Pflanzen stammen möglichst aus biologischem Saatgut/Jungpflanzen. In erster Linie wählen wir solche Pflanzen, die der Ernährung dienen, ökologisch besonders interessant sind (z.B. „Bienenweide“) und/oder der biologischen Vielfalt dienen. Auch versuchen wir zumindest teilweise alte Gemüse-/Obstsorten anzubauen und bei Verwendung von samenfesten Gemüse das Saatgut zu sammeln.

kooperationen.

Ein Ort für mehr…

Wir arbeiten mit der Bilingualen Montessori Schule in Ingelheim. Dabei steht den Schülerinnen und Schülern der BMS der Weiselhof als außerschulischer Lernort zur Verfügung. Sie können hier selbständig und in Eigenverantwortung Projekte durchführen.

Wir unterstützen die neu gegründete Solidarische Landwirtschaft Ingelheim (SolawING) bei der Vorzucht von Gemüse.

Wir unterstützen die Stiftung Wald zum Leben bei Pflanzaktionen.

Wir sind Miglied im Deutschen Fachverband für Agroforstwortschaft.

fotos.

Weg zu uns.

Der Weiselhof liegt an der Mainzer Str. 254 zwischen Ingelheim und Wackernheim. Der nächstgelegende Bahnhof ist in Ingelheim. Von hier fahren Busse bis zur „Steingasse“ in Nieder-Ingelheim. Alternativ fahren auch Busse von Mainz bis Wackernheim „Große Hohl“. Beide Haltestellen sind nur mit einem längeren Fußweg vom Weiselhof zu erreichen. Wir freuen uns vor Besuch sehr über Eure Kontaktaufnahme!